Graml & Kollegen

Rechtsanwälte Regensburg

16. November 2018 · Internes · Mietrecht · Versicherungsrecht · Zivilrecht

In eigener Sache: Begrüßung Rechtsanwalt Daniel Schulz

Wir freuen uns Herrn Rechtsanwalt Daniel Schulz als festes Mitglied unserer Kanzlei begrüßen zu dürfen. Herr Rechtsanwalt Daniel Schulz ist seit dem Jahr 2015 bei uns in der Kanzlei tätig und seit 2016 am Oberlandesgericht Nürnberg als Rechtsanwalt zugelassen. Er vertritt in unserer Kanzlei neben dem Allgemeinen Zivilrecht, dem Arbeitsrecht und dem Mietrecht insbesondere die Fachgebiete Schadensrecht und Versicherungsrecht.

· Zivilrecht

Bonus-Stromtarife

Neue Hoffnungen für Verbraucher bei Bonus-Stromtarifen


In einem (mittlerweile rechtskräftigen) Rechtsstreit vor dem AG Landshut konnte die Kanzlei Graml & Kollegen Rechtsanwälte dem Kunden eines Bonus-Stromtarifanbieters erfolgreich zu seinem Recht verhelfen.

(mehr …)

· Haftungsrecht · Zivilrecht

Verkehrssicherungspflicht bei Waschanlagen

Auffahrunfall in der Waschstraße (BGH, Urt. v. 19.07.2018 – VII ZR 251/17)


Mit seinem Urteil  hat der BGH grundsätzlich zu der Verkehrssicherungspflicht von automatisierten Waschstraßen und ihrer Betreiber ausgeführt.

(mehr …)

9. März 2018 · Medizinrecht · Zivilrecht

Beseitigungsanspruch bei Bewertungen in einem Online-Portal

Der BGH hat mit Urteil vom 04.04.2017 – Az. VI ZR 123/16 entschieden, dass der Betreiber eines Bewertungsportals für eingestellte Bewertungen als unmittelbarer Störer haftet, wenn er sich diese Äußerungen zu Eigen macht. (mehr …)

19. September 2017 · Zivilrecht

Verbrauchereigenschaft der BGB-Gesellschaft

Der BGH hatte in seinem Urteil vom 30.03.2017 – Az. VII ZR 268715 zu entscheiden, ob einer BGB-Gesellschaft (GbR), deren Gesellschafter eine natürliche Person und eine juristische Person sind, Verbrauchereigenschaft zukommt. (mehr …)

1. Juli 2016 · Zivilrecht

Nur Polizei darf „Polizei“ heißen

Mit Urteil vom 20.05.2016 (Az: 12 U 126/15) entschied das OLG Hamm, dass der Landesbehörde Rechte des Namensschutzes gem. §§ 12, 1004 BGB zustehen. (mehr …)